//
Vous lisez...
Blog

Gedenkstätte und Museum Trutzhain, Einladung zum Konzert am 27.01.2019, 17.00 Uhr

Newsletter Januar 2019

Sehr geehrte Damen und Herren,

liebe Freundinnen und Freunde der Gedenkstätte und Museum Trutzhain,

das neue Jahr hat begonnen und wir möchten die Gelegenheit nutzen, um Ihnen/ Euch ein gesundes und friedvolles 2019 zu wünschen. Zugleich möchten wir uns ganz herzlich für Ihr/ Euer Interesse an unserer Einrichtung und für die vielfältige Unterstützung im vergangenen Jahr bedanken.

Wir freuen uns darauf, Sie/ Euch vielleicht bereits zu unserer kommenden Veranstaltung am 27. Januar 2019 in der Gedenkstätte und Museum Trutzhain begrüßen zu dürfen.

Zum Gedenken an die Opfer des Nationalsozialismus laden wir am Sonntag, den 27. Januar 2019 um 17.00 Uhr zum Konzert „Verbotene Klänge“ mit Nicole Jukic und Frank Sommerfeld ein.

cid:image002.jpg@01D4A75A.FD8FEC30

Nicole Jukic (Gesang) und Frank Sommerfeld (Gitarre)

Mit der Ausstellung « Entartete Musik » erreichte 1938 die Hetze des NS-Staates gegen jüdische Künstler, gegen neue Musik in der Klassik und gegen Jazz- und Swigmusik eine weitere Steigerung. Die nationalsozialistische Kulturpolitik ging gegen alle Musik vor, die nicht in ihr weltanschauliches Konzept passte: Am Pranger standen Schlager, Operette und atonale Musik, vor allem aber die Musik jüdischer Komponisten und  der als « Niggermusik » diffamierte Jazz.

In ihrem Konzert erinnern Nicole Jukic und Frank Sommerfeld an verfemte und verfolgte Künstlerinnen und Künstler des NS- Regimes. Sie spielen ein Programm mit Musikstücken, die als « entartete Musik » auf dem Index standen. Zu hören sind Songs aus dem « Great American Songbook », aber auch Titel von Kurt Weill und den Comedian Harmonists.

Begleitet wird das Konzert durch Erläuterungen zur Ausstellung von 1938 und zu den Maßnahmen der nationalsozialistischen Kulturpolitik, die zur Ausgrenzung und Verfolgung jüdischer Künstler und zu Repressalien gegen die Swing-Jugend führte.

Die Veranstaltung findet in Kooperation mit dem DGB Schwalm-Eder statt.

Mit freundlichen Grüßen auch im Namen der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Gedenkstätte und Museum Trutzhain

Karin Brandes

Gedenkstätte und Museum Trutzhain

Seilerweg 1

34613 Schwalmstadt-Trutzhain

Tel. 06691 710662

Fax 06691 710663

info@gedenkstaette-trutzhain.de

www.gedenkstaette-trutzhain.de

À propos de fmd

Fondation reconnue d'utilité publique

Discussion

Les commentaires sont fermés.

Fondation pour la mémoire de la déportation

La FMD n’est pas responsable du contenu des manifestations et des ouvrages présentés sur ce site

The FMD does not assume any liability or responsibility for the content of the events or works shown on this web side

Die FMD übernimmt keinerlei Verantwortung für die hier vorgestellten Publikationen und deren Inhalte

%d blogueurs aiment cette page :