//
Vous lisez...
Actualités, Blog, Conférence

Conférence | Wie sich die Bilder gleichen. Oder?

Donnerstag, 23. Februar 2017

19.00 Uhr
 

Wie sich die Bilder gleichen. Oder?

Blicke auf das Leben der französischen Kriegsgefangenen und zivilen Zwangsarbeiter in Bremen und Wesermünde 1940-45.

Ein Vortrag von Prof. Dr. Bories-Sawala (Universität Bremen, em.)

Ort: Gedenkstätte Lager Sandbostel (Seminarraum), Greftstr. 3, 27446 Sandbostel

– Eintritt frei –

Gemälde der « Admiral Brommy » im Bremer Hafen. In dem Frachter waren über 350 französische Kriegsgefangene untergebracht.

Besiegt, entwaffnet, im Feindesland eingesperrt, gedemütigt, beschimpft, zur Zwangsarbeit eingesetzt, ohne zu wissen, wann es je wieder in die Heimat geht – die Bilder von Kriegsgefangenen und Arbeitssklaven gleichen sich im jedem Krieg. Wirklich?
Ein genauerer Blick auf die französischen Kriegsgefangenen und zivilen Zwangsarbeiter, die im Zweiten Weltkrieg in Bremen und Bremerhaven festgehalten wurden, auf ihre Lebens- und Arbeitsbedingungen, auf ihr Verhältnis zu den Deutschen und zu den Leidensgenossen aus ganz Europa, auf die perfiden Hierarchien im Universum Zwangsarbeit und schließlich auf ihre persönlichen Erinnerungen lässt entscheidende Unterschiede deutlich werden.

Eine Veranstaltung im Rahmen der dt.-frz. Sonderausstellung „Regards croisés. – Prisonniers ici et là-bas“ (die Sonderausstellung ist noch bis zum 28. Februar in der Gedenkstätte Lager Sandbostel zu sehen).

Eines von 13 großformatigen Bildern, die französische Kriegsgefangene im Bremer Holz- und Fabrikhafen auf die Wände eines Lagerschuppens malten.

À propos de fmd

Fondation reconnue d'utilité publique

Discussion

Les commentaires sont fermés.

Fondation pour la mémoire de la déportation

FMD in English

English

FMD auf Deutsch

Suivez-nous sur

Soundcloud