//
Archives

fmd

Fondation reconnue d'utilité publique
fmd a écrit 1365 articles de Fondation pour la mémoire de la déportation

21.08.2018 – Vortrag / Gedenkstätte Lager Sandbostel

Die Gedenkstätte Lager Sandbostel lädt ein: Dienstag, 21. August 2018, 19.00 Uhr Vom Verbündeten zum „Verräter“ – Italienische Kriegsgefangene im Stalag X B Sandbostel   Ein Vortrag von Dr. Jens Binner (Stiftung niedersächsische Gedenkstätten) Ort: Gedenkstätte Lager Sandbostel (Bernard Le Godais-Saal), Greftstr. 5, 27446 Sandbostel – Eintritt frei –   Eine Veranstaltung der Stiftung Lager … Lire la suite

14.09.2018 – Lesung im Kloster Veßra

Lesung „Neue Heimat Thüringen? Flüchtlinge und Vertriebene um 1945“ 14. September / 18:00 – 19:30   Etwa 14 Millionen Menschen waren gegen Ende des Zweiten Weltkriegs von Flucht oder Vertreibung aus dem östlichen Europa betroffen. Rund 700.000 von ihnen gelangten (zeitweise) nach Thüringen. Doch wurde es ihnen zur „neuen Heimat“? Dieser Frage geht Uta Bretschneider im Rahmen … Lire la suite

28.11.2018 – Konzert / WU Wien

Konzert im Forum des Gebäudes LC mit jüdischen MusikerInnen Das Konzert wird eine Mischung aus Tradition und Moderne sein. Eine Kombination mit dem WU Streichorchester, Schofar Musikern und elektronischen Musikern. In Fällen, in denen die Hochschule für Welthandel Absolventen dieser Einrichtung während der NS-Zeit die akademischen Titel entzogen hat, steht bis heute eine formelle Wiederzuerkennung … Lire la suite

Dauerausstellung « Kobenz im zweiten Weltkrieg » – (12.5.2018 – 20.10.2018)

Dauerausstellung « Koblenz im Zweiten Weltkrieg » Von Mai bis September ist das Fort Konstantin an bestimmten Tagen geöffnet.   Die Dauerausstellung „Koblenz im Zweiten Weltkrieg“ ist von Mai (12.05.2018) bis Oktober (bis 20.10.2018) dienstags von 10 bis 12 Uhr, donnerstags von 15 bis 17 Uhr und samstags von 10 bis 13 Uhr für die Öffentlichkeit zugänglich. Der Eintritt … Lire la suite

Seminar – « Hitlers Opfer. Rassenwahn als Politik » (27.08. – 29.08.2018)

Programm: Kurs-Nr. 6.112 Sehr geehrte Damen und Herren, die nationalsozialistische Ideologie Adolf Hitlers und seiner Gefolgschaft war wesentlich durch den Rassenwahn und das Denken in rassistischen Kategorien geprägt. Auf dieser Grundlage hat sie während der NS-Diktatur schier unglaubliches Leid verursacht. Die Ideologie kann dabei auf ältere „wissenschaftliche“ Grundlagen zurückgeführt werden, was auch den Beginn dieses … Lire la suite

30.08.2018 – Veranstaltung / Frauenkirche Dresden

Donnerstagsforum « Die Geschichte von Dresdner Kunstwerken im Zweiten Weltkrieg »  Dr. Thomas Rudert, Dresden Beginn: 19:30 Uhr https://www.frauenkirche-dresden.de/kalender/

August newsletter: Today’s hate symbols, remembering Claude Lanzmann / US Holocaust Memorial Museum

Understanding Today’s Hate Symbols It has never been more urgent to teach about the consequences of hateful ideology, especially as white supremacists and neo-Nazis are holding events that incite antisemitism across the world. The Museum offers a free online resource that provides historical context to the images and language that are used today by hate … Lire la suite

Sonderausstellung der Gedenkstätte Lager Sandbostel : « Banditi e ribelli. Die italienische Resistenza 1943-1945 » / am 14. August

Die Gedenkstätte Lager Sandbostel lädt ein: Dienstag, 14. August 2018, 19.00 Uhr Vortrag und Eröffnung der Sonderausstellung: « Banditi e ribelli. Die italienische Resistenza 1943-1945 » mit den Kuratoren Santo Peli (Italien) und Steffen Kreuseler (Berlin) Eine Ausstellung des Istoreco Reggio Emilia und CultureLabs Berlin Ort: Gedenkstätte Lager Sandbostel (Bernard Le Godais-Saal), Greftstr. 5, 27446 Sandbostel – … Lire la suite

Newsletter August 2018 / KZ-Gedenkstätte Neuengamme

Newsletter August 2018 der KZ-Gedenkstätte Neuengamme Herzlich willkommen zur August-Ausgabe unseres Newsletters. Auch im Sommermonat bieten wir Ihnen einige besondere Veranstaltungen an, zu denen wir Sie herzlich einladen. Zum Beispiel eröffnen wir im Rathaus Altona am 28. August die Ausstellung « Deserteure und andere Verfolgte der NS-Militärjustiz: Die Wehrmachtgerichtsbarkeit in Hamburg », zu der es auch ein Begleitprogramm mit … Lire la suite

Ausstellung Geraubt. Gesammelt. Getäuscht / Frankfurt a.M. (7. Juni – 14. Oktober 2018)

  Im Rahmen des Kooperationsprojekts „Gekauft. Gesammelt. Geraubt? Vom Weg der Dinge ins Museum“ mit dem Historischen Museum, dem Jüdischen Museum, dem Weltkulturen Museum und dem Fritz-Bauer-Institut, Frankfurt am Main In welcher Verantwortung stehen Museen heute im Hinblick auf NS-Raubkunst? 1940 gelangte das Museum Angewandte Kunst (damals Museum für Kunsthandwerk) in den Besitz einiger von … Lire la suite

Fondation pour la mémoire de la déportation

La FMD n’est pas responsable du contenu des manifestations et des ouvrages présentés sur ce site

The FMD does not assume any liability or responsibility for the content of the events or works shown on this web side

Die FMD übernimmt keinerlei Verantwortung für die hier vorgestellten Publikationen und deren Inhalte